Ego-State-Therapie

ist die Arbeit mit den inneren Anteilen, den Ego-States

Das Ziel der Ego-State – Arbeit ist es, den Stress im inneren System zu reduzieren.

Ego-States sind innere Anteile, die fast jeder von uns kennt: Innere, oft widerstreitende Gefühle, die zu Stress und Ungleichgewicht führen. Ein einfaches Beispiel, das die meisten von uns nachvollziehen können: Ein Teil von mir möchte gerne ausgehen, etwas erleben – der andere Teil von mir möchte gerne auf der Couch relaxen.

Dies ist ein einfaches Beispiel, doch durch die Ego-State – Arbeit können auch verborgene innere Anteile identifiziert werden und durch Neuordnung kann der Stress im inneren System verringert werden. Dies ist nicht nur in der Traumatherapie, sondern auch bei vielen anderen Indikationen sinnvoll.
Die Ego-State-Arbeit in meiner Praxis hat oft schon sehr überraschende Resultate erbracht, die den Betroffenen ganz unerwartete und hilfreiche neue Erkenntnisse bringen.

Die Ego-State-Therapie kann unter Hypnose oder nichthypnotisch, z.B. unter Nutzung der Stühle-Technik durchgeführt werden.

Meine Ausbildung in Ego-State-Therapie:

Eine Einführung in die Ego-State – Therapie konnte ich erstmals bei meiner Teilnahme am Ego-State Kongress im Herbst 2011 (Teile-Therapie-Tagung 24. – 27.11. in Heidelberg) durch die Teilnahme an einem Workshop bei Dr. Woltemade Hartmann, Südafrika, lernen. Aufgrund dessen entschloss ich mich, alle für eine Zertifizierung erforderlichen Bausteine des Ego-State-Therapie zu absolvieren. Bisher konnte ich bereits an folgendne Fortbildungen und Supervisionen zur Ego-State-Therapie teilnehmen:

Fortbildungen und Supervisionen zur Ego-State-Therapie

  • 24.11.2011: Einführung in die Ego-State-Therapie im Rahmen der Teile-Therapie-Tagung bei Dr. Woltemade Hartman (Südafrika). Ort: Heidelberg
  • 07.03. bis 09.03.2013: Intensiv-Trainingsprogramm in Ego-State-Therapie bei Dr. Woltemade Hartman (Südafrika). Ort: Milton Erickson Institut Rottweil
  • 26.06.2013 Ego-State Supervision (10 Std.) bei Dr. Woltemade Hartman (Südafrika). Ort: Milton Erickson Institut Rottweil
  • 27.06.2013 bis 29.06.2013: Ego-State Aufbau-Seminar bei Dr. Woltemade Hartman (Südafrika). Ort: Milton Erickson Institut Rottweil
  • 13.07.2013 bis 14.07.2013: Ego-State-Therapie: Fortgeschrittene Techniken: Trauer und Verlust bei Dr. Woltemade Hartman (Südafrika). Ort: Intakkt-Psychological Solutions, Krefeld
  • 17.11.2013 Ego-State Supervision (10 Std.) bei Dr. Woltemade Hartman (Südafrika). Ort: Milton Erickson Institut Rottweil
  • 18.11.2013 bis 20.11.2013: Ego-State-Therapie: MasterClass bei Dr. Woltemade Hartman (Südafrika). Ort: Milton Erickson Institut Rottweil
  • 21. – 23.11.2014: Jubiläumsveranstaltung 10 Jahre Ego-State-Therapie in Deutschland. Veranstalter: MEG Rottweil. Referenten: neben Woltemade Hartman auch Kai Fritzsche, Jochen Peichl, Eva Pollani, Silvia Zanotta, Susanne Leutner, Elfie Cronauer, Helmut Rießbeck, Susanne Hausleithner-Jilch und Karin Huyssen. Dabei handelt es sich um die derzeit bekanntesten Vertreter der Ego-State-Therapie in Deutschland, Europa und weltweit.

 

Dr. Woltemade Hartmann

ist der derzeit weltweit wohl führendste Spezialist der Ego-State-Therapie.

Dr. Hartman ist Ehemaliger Vorsitzender des Gründungskomitees und amtierender Präsident von Ego State Therapy International (ESTI).

Dr. Woltemade Hartmann,
zugelassener Psychologe in eigener Praxis in Pretoria, Süd-Afrika. Er erhielt seine Ausbildung als Ericksonscher Psychotherapeut bei der Ericksonian Foundation in Phoenix, Arizona, USA. Woltemade wurde darüber hinaus bei Professor J.G. Watkins und Frau H. Watkins in Missoula, Montana als Ego-State-Therapeut ausgebildet. Er ist Autor des Buches „Ego state therapy with sexually traumatized children“. Woltemade ist ehemaliges Vorstandsmitglied der South African Society of Hypnosis und Gründungs-Direktor des Milton H. Erickson Instituts von Süd-Afrika. (MEISA). Er schrieb viele Artikel zur Anwendung der Erickson’schen Hypnose und der Ego-State-Therapie im psychotherapeutischen Kontext und in Kommunikations-Pathologien. Woltemade hält national und international Vorträge auf diesen Gebieten.

Dr. Woltemade Hartmann schrieb mir am Rande der Teile-Therapie-Tagung im November 2011 folgende Widmung in ein von ihm geschriebenes Buch, über die ich mich sehr gefreut habe:

Xperia X2 Images

Dieses Foto entstand auf der Teile-Therapie-Tagung in Heidelberg 2011.